Pimp my Car: Auto-Sticker Part 2
17. Juli 2016
Daten & Rechtsprechung
22. Juli 2016

Was tun auf langen Autofahrten? Beschäftigungstipps für Klein & Groß

 

Egal ob Strand oder Berge, Entdeckungstour oder Entspannungstour, Roadtrip oder Städtetrip – es ist so weit: Ferienzeit! Der wohlverdiente Urlaub steht an, leider aber oftmals auch eine lange Autofahrt. Um die stundenlangen Fahrten in den Sommerferien unterhaltsam zu gestalten, haben wir einige Ideen für die Kleinen & Großen gesammelt.


Da die Kinder meist die Ungeduldigeren sind, ihre Spielideen zuerst:

Klein und praktisch ist die süße Idee, ein kleines Tic-Tac-Toe-Spiel zu basteln. Ein Säckchen mit bemalten Steinen oder zweierlei Knöpfen einpacken und schon kann der Spaß beginnen. Ein super Pluspunkt: Das Spiel kann auch noch nach der Fahrt am Strand oder in der Warteschlange vor dem Museum gespielt werden.

Für das Auto besonders gut geeignet, das Spielfeld mit Lego nachbauen und Lego-Steine in unterschiedlichen Farben für die jeweiligen Mitspieler nutzen:

Falls Bastler und kreative Füchse auf der Rückbank sitzen kann Lego die lange Autofahrt verkürzen. Keine Panik, keiner erwartet die große Lego-Box im Auto. Auch eine kleine Auswahl an Figuren, bunten Lego-Steinen und Fun-Bauteilen können eine aufregende Fantasiewelt kreieren.

Wer ein kleines Spiel einbauen mag, kann zu Hause mit den ausgewählten Steinen Figuren zusammenstellen, diese fotografieren und dann während der Autofahrt anhand von den Bildern nachbauen – ein spannenden Wettbewerb, wer schneller nachbaut, wird den Ehrgeiz der Kleinen wecken!

Auch für Bastler bietet sich ein Murmel-Labyrinth an. Alles was ihr dazu braucht: Tablett mit hohen Ränder, einige feste Strohhalme oder auch Holzstäbe, Kleber zum Befestigen dieser und Murmeln. Je nach Fahrstil wird das Spiel dann auch mal schwerer…

Um die Ungeduld der Kinder etwas zu bestechen finden wir es eine super Idee, den Kleinen eine Überraschungstüte vorzubereiten. Können die Kinder den Urlaub gar nicht mehr abwarten, verbessert ein kleines Geschenk die Laune und holt Spiel & Spaß zurück ins Auto. Füllen könntest Du die Tüte mit Süßigkeiten und/oder kleinem Spielzeug.


Aber auch ohne Spielzeug kann die Fahrt zu einer lustigen und spaßigen Zeit werden. Dafür muss man sich nur die folgenden Spielideen merken & los kann es gehen:

“Keine Ahnung”

Die Insassen stellen sich gegenseitig ganz normale Fragen. Die Antwort auf die erste Frage lautet immer “Keine Ahnung”. Danach beginnt der Spaß! Die Antworten auf die nächsten Fragen passen immer zu der vorherig gestellten Frage.

Ein Beispiel aus dem TankTaler-Büro:

Was hast du als letztes bestellt?

Keine Ahnung

Was gibt es heute zum Mittagessen?

TankTaler-Stecker

Wer eine falsche Antwort gibt, bekommt einen Minuspunkt oder scheidet aus (wobei ein frühes Ausscheiden der Kleinen wohl eher kontraproduktiv ist).


Lügenbaron

Eines der Kinder oder die Eltern erzählt eine spannende oder lustige Geschichte, versteckt aber kleine Lügen. “Matthias geht mit seinen Freunden Fußball spielen. Aber bereits nach fünf Minuten schießt Kai den TankTaler weit in den See.” – Jetzt sollte man schnell “Stopp” rufen, um einen Taler als Belohnung einzusammeln. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt und bekommt im Urlaub eine extra Kugel Eis.

Vielleicht kann so das eine oder andere “Wann sind wir da?” rausgezögert werden.


 

Natürlich haben wir auch an die großen Kinder gedacht, die zusammen in den Urlaub fahren und schon auf dem Weg eine kleine Party im Auto schmeißen wollen.

Never Have I Ever

Da wir den Fahrer nicht benachteiligen wollen, hatten wir die Idee, dass lustige Trinkspiel in eine etwas andere Version abzuwandeln. Ihr stellt abwechselnd eine Frage: “Ich habe noch nie mein Auto nicht mehr gefunden.” – Jeder dem das bereits passiert ist, muss einen Schluck trinken. Da wir mit Rücksicht auf den Fahrer den Alkohol aus dem Spiel lassen, trinkt jeder das Getränk seiner Wahl. Verloren hat derjenige, der zuerst auf das Klo muss.

Heißer Stuhl 

Abwechselnd wechselt der Ort des “Heißen Stuhls”. Derjenige, welcher auf dem entsprechenden Sitzt sitzt, wird von den anderen mit fünf Fragen gelöchert. TankTaler-Themen-Tipps: Die schnellste je mit dem Auto gefahrene Geschwindigkeit, verrückte Aktionen im Urlaub, peinlichste Situation, erster Kuss… Dabei kommen ganz bestimmt die lustigsten und absurdesten Geschichten eurer Freunde ans Licht.


Und jetzt:

Viel Spaß bei der Fahrt in den Urlaub! Und nicht vergessen: TankTaler-Stecker bitte nicht in den See schießen, für die Rückfahrt die Geschwindigkeit in der TankTaler-App checken, TankTaler-Stecker nicht zum Mittagessen kochen und ein Blick aus dem Fenster kann auch ganz spannend sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.